Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.

Ortsregister und Biereigenhöfeverzeichnis zum Stammbuch Mercatorum

Das Ortsverzeichnis steht vorerst als Tabelle zur Verfügung.

(Abkürzungen der Literatur siehe Rubrik Literatur)

Biereigenhöfe Abfolge wie fol. 2r - 4r

fol.

Straße/Gasse

Anmerkung

Quellen-Belege Otto Rollert/Verrechten u. Bernhard Hartung

Hinweis zur Nutzung:

Hausnummern nur zur grober Orientierung.

Straßen- bzw. Gassennamen (z. B. Johannesgasse) sind in den Anmerkungen akutalisiert (Johannesstraße).

Wolfen, Zum grauen

2r 2

Augustmauer 9

Augustgasse 4, heute Bahnhofstraße

31. Aug. 139 (1638), 21. Aug. 97 (1620) Hartung XVI

Stern, Zum güldenen

2r 3

Augustgasse 5

Augustmauer 10, hinter ehemals Reglerkloster

31. Aug. 117 (1638), Hartung XV

Anklopf, Zum

2r 4

Augustgasse 51

21. Aug. 89 (1620), Hartung XXX

Krähnbacken, Zum

2r 5

Augustgasse 52

Zum Krenebackenn.

Hartung XXX

Bär, Zum ½ schwarzen

2r 6

Augustgasse 78 V

auch Zum schwarzen Bären.

Hartung XXX

Stern, Zum weißen Lohfinken, Zum Bärn, Zum roten

2r 7 2r 8 2r 9

Augustgasse 75-77 (39)

21. Aug. (83) 90 (1620), Hartung XXX

Adler, Zum güldenen

2r 10

Augustgasse 41 (79)

Im Kontext bei Hartung Zum güldenen Anker

21. Aug. 82a (1620), Hartung XXX

Krug, Zum

2r 11

Augustgasse 42 (80)

21. Aug. 84a (1620), 109. Aug. 50 (1754), Hartung XXX

Rose, Zur roten

2r 12

Augustgasse 81

Hartung XXX

Lindenberge, Zum

2r 13

Augustgasse 82 (44)

siehe auch fol. 3v 6

20. Aug. 86a (1605), 21. Aug. 85a (1620), Hartung XXX

Schü(i)llers Hof, Er Lorenz

2r 14

Augustgasse 84

ehemals Johannes Schüllers Hof bzw. Zum bunten Faß

Hartung XXIX, S. 41, Nr. 1764

Rade, Zum weißen

2r 15

Augustgasse 88

2r 15 und 16 durch Klammer verbunden.

Hartung XXIX

Faß, Zum bunten

2r 16

Augustgasse 84 (45)

Zum buten Faß (siehe auch 2r 14) und weißen Rädchen

21. Aug. 94 (1620), Hartung XIX

Pflöcken, Zu den

2r 2

Johannesgasse 162/163 (26/27)

Zur Pfloghen, Stadtplan 1500: U. Weiß, Bürger, Nr. 24

30. Matth. 3.12 (1638), Hartung XX

Faß, Zum güldenen

2r 3

Johannesgasse 164

auch Zum Lilienfaß

21. Matth. 33 (1620)

Ecken, Zur weißen

2r 4

Johannesgasse 151 (27)

auch Zum weißen/kleinen Flecken.

Hartung XX, 21. Joh. 81 (1620)

Lauenburg, Zur

2r 5

Johannesgasse 282

2r 4 und 5 durch Klammer verbunden

Hartung XX

Hause, Zum

2r 6

Anger 26 (67)

überstrichen, auch Zum bunten Hause/Fasse

21. Barth. 72a (1620), Hartung S. 100, XXIX; Nr. 1752

Denstedt Hof, Simon [Schlangen], Zur schwarzen

2r 7 2r 8

Anger 155 Anger 155 (14) Merc

vor Kaufmannskirche, auch Bocks Hof genannt (vgl. 2v 7), 2r 7 und 8 durch Klammer verbunden, auch Backhaus zur Schlangen.

Timpel, S. 16, Hartung, XXVIII. Hartung XXV, Weiß, Wirren, S. 44: Zur S. im Westen Merc.

Sternburg, Zur Kreuz, zum güldenen

2r 9 2r 10

Anger 19

mit 2r 10 verbunden, bei Timpel Zum Sternberg, bei Hartung Hohethürgasse 3

Timpel, S. 16, Hartung XXIX. 21. Barth. 5 (1620)

[Bock], Zur schwarzen

2r 11

Anger 32

[Bock] aus dem Kontext rekonstruiert.

21. Barth. 77a (1620)

Hausen, Zum bunden

2r 12

Anger 26

… und Zum bunden Fasse.

21. Barth. 72a (1620), Hartung XXIX

Kleeblatt, Zum

2r 13

Anger 21

21. Barth 14. 15a (1620), Hartung XXIX

Riesen, Zum

2r 14

Anger 21

21. Barth 14. 15a (1620), Hartung XXIX

Hirsch, Zum grünen

2r 15

Anger 22

nur Haus Zum grünen Hirsch, nur mit Biereige, kein Biereigenhof!

25. Barth. 33 (1628), Hartung XXIX (auch 1638/1642)

Küche, Zur Thür, Zur hohen

2r 16 2r 17

Anger 23

21. Barth. 29 (1620), Hartung XXIX

Trappen, Zum

2v 2

Johannesgasse 34

21. Joh. 7 (1620), Hartung XIX

Einhorn, Zum güldenen

2v 3

Johannesgasse 30

21. Joh. 6 (1620), Hartung XIX

Stein-See, Zum großen Stein-See, Zum kleinen

2v 4 2v 5

Anger 153a

überstrichen.

Hartung XXVIII

Staren, Zum grünen

2v 6

Anger 153/154

Hartung XXVIII

Bock Hof, Hans

2v 7

Anger 155

vgl. 2r 7

Hartung XXVIII

Waage, Zur güldenen

2v 8

Anger 176/178

Zur großen und kleinen Waage im Kontext 2v 7 Bockshof

13. Barth. 59 (1620), Hartung XXVIII

Schilde, Zum [roten]

2v 9

Anger 179/180

und Zum roten Kranich, rotes Kreuz

Hartung XXVIII

Krone, Zur schwarzen

2v 10

Anger 60 (56/59)

21. Beth. 1 (1620), Hartung XXVII

Hausspringer Hof,[…]Helm, Zum güldenen Zelle, Zur Einhorn, Zum Kanne, Zur halben Bärn, Zum halben schwartze […] […] Engel, [Zum güldenen]

2v 11 2v 12 2v 13 2v 14 2v 15 2v 16 2v 17 2v 18

Anger 62c Anger 62d Anger 62f ? Anger 62g Anger 62a ? Anger 61 (Zum halben Mond)

Der Hauptspringer (Heypertsberger) Hof. Zeilen mit Klammer und Notabene (zu beachten): die frau [Martha] Stotternheim gestehet nur ½[12 ?] Jh[a]r

Hartung XXVIII, S. 125f, 20. Laur. 32-34 (1605) Verrechten 1605 und 21. Merc. 189a (1620) Verrechten 1605 ebd., nicht 1620! Nur Hartung, S. 125 (Zum Eichhorn) Nur Hartung, S. 125 Nur Hartung, S. 125 Verrechten 1605, nicht 1620, Hartung ebd.

[Ente, Zur]

2v19

Anger 62

Verrechten 1605 Hiob Stotternheim gehörig, Hartung ebd.

Sonnen-Glanz, Zum

2v 2

Anger 61

Backhaus zur Sonne

Hartung XXVIII

Rosenkränzen, Zum

2v 3

Anger 60

Hartung XXVIII

Regenbogen, Zum

2v 4

Anger 59b

z [u] item fol. 2v 3!

Hartung XXVIII

Lilien, Zur weißen

2v 5

Schlössergasse 75 (53)

Zum Lilienfaß alias Wolfskappe

Hartung XXVII

Wolfskappen, Zur

2v 6

Schlössergasse 75 (53)

Zum Lilienfaß alias Wolfskappe

Hartung XXVII

Schlüssel, Zum güldenen

2v 7

Schlössergasse 50

Hartung XXVII

Löwen, Zum schwarzen

2v 8

Schlössergasse 48

Hartung XXVII

Anker, Zum Hofe, Im

2v 9 2v 10

Schlössergasse 47 Schlössergasse/Thorfahrt ZumFärbefaß, Junkersand 40a

siehe fol. 21r 10, bei B. Hartung beieinander stehend - auch Zum Junkerhofe

21. Laur. 28.48a (1620), Hartung XXVII, Junkersand XXII

Kamprade, Zum Färbefaß, Zum Rost, Zum

2v 11 2v 12 2v 13

Schlössergasse 76b Schlössergasse 74 Schlössergasse 41a

auch Zum Kamm-Rade, 2v 11-13 durch Klammer verbunden

21. Laur. 28a (1620), Hartung 156, XXVI

Bracken, Zum weißen

2v 14

Schlössergasse 63a. b.

21. Laur. 60a (1620), Hartung XXVI

Hirsch, Zum roten

2v 15

Pilse 9a

Hartung XXII

Keilholz, Zum

2v 16

Pilse 10

Hartung XXII

Königen, Zum dreien

2v 17

Pilse 12

Hartung XXII

Helmen, Zum dreien

2v 18

Pilse 16

Laur. 71 (1666/69)

Sichelstein, Zum

3r 3

Pilse (1)7

Zur Sichel

36. O. 2a (1642) Hartung XXII

Ring, Zum güldenen z[u] item Kreuz, Zum roten

3r 4 3r 5

Pilse 18a Pilse 18b

3r 4 und 5 durch Klammer verbunden

Hartung XXII

Hopfstock, Zum Hopfgarten, Zum

3r 6 3r 7

Pilse 10 Pilse 27

3r 6 und 7 durch Klammer verbunden

61. Laur. 37 (1676), Hartung XXII

Stocken, Zum

3r 8

Pilse 29a

Zum Störchen, bis fol. 3r 13 Sebastian Andreas Kircher gehörig (vor 1620!)

Hartung XXII, 21. Laur. 33 (1620)

Bär, Zum schwarzen

3r 9

Pilse 29a

Biereigenhof-Status mit Zum Störchen und Zum Christoffel

21. Laur. 33 (1620), Hartung XXII, 265 (Nr. 1311)

Christoffel, Zum

3r 10

Pilse 29a

Biereigenhof-Status mit Zum Störchen und Zum Christoffel

Hartung XXII

Hirsch, Zum buten

3r 11

Ruprechtsgasse 30

Hartung XXII

Rosenkränzen, Zum

3r 12

Kürschnergasse 91

Zum Rosenkranz

Hartung XXII

Sommerlatten, Zur

3r 13

Kürschnergasse 92

Hartung XXII

Pflug, Zum

3r 14

Kürschnergasse 95

Hartung XXII

Hahn(e), Zum schwarzen

3r 15

Kürschnergasse 96

Hartung XXII

Horn, Zum roten

3r 16

Kürschnergasse 97

Hartung XXII

Lauenburg, Zur

3r 17

Wenigemarkt 102

Nähe Ägidienkirche/Torkirche zur Krämerbrücke.

Hartung XIX

Christoffel, Zum

3r 18

Wenigemarkt 117

21. Egid. 34 (1620)

Engel, Zum güldenen

3r 3

Wenigemarkt 87

21. Egid. 38 (1620), Hartung XXII

Raben, Zum schwarzen

3r 4

Wenigemarkt 17

Zu den dreien Raben.

42. Egid. 760 (1660), Hartung XXII

Rade, Zum halben schwarzen Salzkarren, Zum

3r 5

Wenigemarkt 18 Pilse 88b

Zum halben Rade.

21. Egid. 80(1620) 21. Egid.27a (1620), Hartung XXII

Hasengeyer, Zum Ziegel, Zum Einhorn, Zum

3r 6 3r 7 3r 8

Pilse 31 (17) ? ?

3r 7 bis 9 durch Klammer verbunden

21. Laur. 34 (1620), Hartung XXII, Timpel, 175

Rosenstock, Zum Feigenbaum, Zum

3r 9 3r 10

Pilse 26a

Hartung XXII, 39. Laur. 47 (1644), Timpel 174

Jungfrau, Zur

3r 11

Pilse 24a

überstrichen

Hartung XXII

Riesen, Zum

3r 12

Pilse 23

überstrichen

Hartung XXII

Grünitz, Zum

3r 13

Pilse 22

21. Laur. 19 (1620), Hartung XXII, Timpel 175

Pflug, Zum steinernen

3r 14

Pilse 21

21. Laur. 59a (1620), Hartung XXII

Ketten, Zur grossen

3r 15

Pilse 20

Hartung XXII

Starkenhof, Er Bertel

3r 16

Schlössergasse 7

Zum Winkel (Starkenhof), 1605 Besitzer Balthasar (Bertel) Wegmann

21. Laur. 83 (1620), Hartung XXVI, S. 239

Mohr, Zum schwarzen

3r 17

Schlössergasse 6

Hartung XXVI

Rosenburg, Zur

3r 18

Schlössergasse 4

Hartung XXVI

Rosenhagen, Zum

3r 19

Schlössergasse 3

21. Laur. 24a (1620), Hartung XXVI

Waidmühlen, Zur

3v 3

Schlössergasse 2

21. Laur. 3 (1620), Hartung XXVI

Strahl, Zum grünen

3v 4

Schlössergasse 1

Hartung XXVI

Rosenecken, Zur

3v 5

Anger 66 (1)

30. Merc. 73 (1638)

Hirschbach, Zum

3v 6

Anger 67 (2)

21. Merc. 100a (1620); 42. Merc.1250 (1655)

Hirsch, Zum güldenen Pfiff, Zum Zum Rosenberge

3v 7 3v 7 3v 8

Anger 68 (Merc. 4/5/14)

Hartung XXV, 21. Merc. 108a (1620)

Pfluge, Zum

3v 9

Anger 69 (6)

42. Laur. 846a (1657), Hartung XV

Rade, Zum güldenen

3v 10

Anger 7(0)

21. Merc. 185 (1620), Hartung XV

Helm, Zum bunten

3v 11

Anger 8 (71)

Zum güldenen Helm bei B. Hartung.

21. Merc. 189a (1620), Hartung XV

Görgen, Zum großen

3v 12

Anger 9

Zum großen Gregor (Kaufmannskirche St. Gregor)

Hartung XXV

Weiden, Zur großen

3v 13

Kaufmannsstraße 10/10b

vor Kaufmannskirche, später Anger 73

21. Merc. 110 (1620), Hartung XXIII

Weiden, Zur roten

3v 14

Kaufmannsstraße 11

später Anger 74.

21. Merc. 90a (1620), Hartung XXIII

Weiden, Zur kleinen

3v 15

Kaufmannsstraße 12a

später Anger 73.

21. Merc. 110 (1620), Hartung XXIII

Rade, Zum weißen

3v 16

Viehagasse 16

überstrichen, u. a. weil Zum schwarzen Raben (Verwechslung ?)

Hartung XXIII

Tasche, Zur roten

3v 17

Viehgasse 14a

überstrichen, nur Zur Tasche

Hartung XXIII

Wolf, Zum grauen

3v 18

Viehgasse 14b

überstrichen, nur Zum Wolfe

Hartung XXIII

Falckenstein, Zum

3v 19

Viehgasse 14e

überstrichen.

Hartung XXIII

Glocke, Zur goldenen

3v 2

Viehgasse 17a

Zur Glocke und kleinen Kamel, parallel Eimergasse, auch Kaufmannsstraße vor der Kaufmannskirche

61. Merc. 48 (1671), Hartung XXIII

Eisenhut, Zum großen

3v 3

Eimergasse 21a

heute Meienbergstraße

Hartung XXIII

Feigenbaum, Zum

3v 4

Eimergasse 22

Hartung XXIV

Hämmern, Zum güldenen Linden, Zur

3v 5 3v 6

Eimergasse 23/24

Beide Höfe zusammen benannt, bei Hartung Zum Linden, vgl.fol. 2r 13

23. Merc. 46 (1635), Hartung XXIII, Linge =Linde siehe StadtA 1-1/XXIIIa 31. Aug. 174 (1638)

Napf, Zum güldenen

3v 7

Eimergasse 46

Hartung XX

Engelsburg, Zur großen

3v 8

Eimergasse 45

Hartung XX

Engelsburg, Zur kleinen

3v 9

Eimergasse 44

Hartung XX

Hellebarten, Zur

3v 10

Eimergasse 26

44. O. S. 364 (1655)

Faß, Zum bunten

3v 11

Eimergasse 28

Hartung XXIII

Schuffen, Zum

3v 12

Eimergasse 27

Schuffen=Schöpflöffel

21. Merc. 210a, Hartung XXIII

Kamel, Zum grossen

3v 13

Eimergasse 30

Hartung XXIII

Affen, Zum roten

3v 14

Eimergasse 32a

Hartung XXIII

Taschen in Viehgasse, Zur

3v 15

Viehgasse 14a, 14c

fast parallel Eimergasse

Flasche, Zur güldenen Sittich, Zum grünen

3v 16 3v 17

Eimergasse 43 Eimergasse 42

durch Klammer verbunden

30. Merc. 84 (1638) Hartung XX

Riesenburg, Zur

3v 18

Eimergasse 41a

Hartung XX

Roß, Zum güldenen

4r 2

Eimergasse 40

Hartung, XX, 54. Merc. 135 (1668)

Bock, Zum güldenen

4r 3

Eimergasse 39b

Hartung XX

Rosen, Zur roten Adler, Zum schwarzen

4r 4 4r 5

Eimergasse 38

durch Klammer verbunden

23. Merc. 54 (1635), Hartung XX

Hofe, Zum

4r 6

Eimergasse 34

21. Merc. 194 (1620), Hartung XXIII

Schwein, Zum wilden Handfas, Zum

4r 7 4r 8

Eimergasse 12 (35/36)

beide Höfe verbunden

21. Merc. 211 (1620), Hartung XXIII

Schifferstein, Zum

4r 9

Wenigemarkt 81/85e

Zum Schieferstein

Hartung XXIII

Faß, Zum güldenen

4r 10

Futtergasse 41

Zum güldenen Fäßlein

Hartung XXIII

Christoffel, Zum

4r 11

Futtergasse 43

Zum großen Tränker und Christoph

Hartung XXI

Adler, Zum schwarzen

4r 12

Futtergasse 53

bei B. Hartung beieiander stehend

Hartung XXI, 21. Merc. 84a (1620)

Krebs, Zum roten

4r 13

Futtergasse 53

Gasthof

Hartung XXI

Schlosse, Zum güldenen

4r 14

Futtergasse 52

21. Egid. 60 (1620), Hartung XXI

Strahl, Zum güldenen

4r 15

Futtergasse (sonst Matth.) *

21. Matth. 84 (1620), Hartung XXI

Faß, Zum güldenen z[u] item Schachzabel (alias), Zum

4r 16 4r 17

Futtergasse 41b

21. Matth. 66 (1620), Hartung XXI

Hufeisen, Zum schwarzen

4r 2

Johannesgasse 36

41. Joh. 245 (1656)

Apfel-Reiß, Zum

4r 3

Johannesgasse 37/Matth. 36

überstrichen

Hartung XX

Rechen, Zum

4r 4

Johannesgasse 180 (37)

Zum großen Rechen

21. Merc. 77 (1620), Hartung XIX

Kranich, Zum roten

4r 4

Johannesgasse (Merc. 49)

Hartung XX

Bären, Zum schwarzen

4r 5

Johannesgasse 3 (48)

30. Merc. 17 (1638), Hartung XX

Haus, Zum kummen

4r 6

Johannesgasse 2 (47)

23. Merc. 66 (1628), Hartung XX

Orte

fol.

PLZ

Lage

Bundealnd

Bamberg

6r

96047

Oberfranken

Bayern

Beichlingen

6r

99625

Landkreis Sömmerda

Thüringen

Denstedt

50 v

99441

OT von Kromsdorf im Landkreis Weimar

Thüringen

Elxleben

120r 30r

99189

Landkreis Sömmerda

Thüringen

Hannover

31v

30159

Niedersachsen

Hottelstedt

44v

99439

OT von Berlstedt im Landkreis Weimar

Thüringen

Höxter

26v

37671

Nordrhein-Westfalen

Ichtershausen

79r

99334

OT Amt Wachsenburg im Ilmkreis

Thüringen

Northeim

1v 15

37154

30 km nordwestlich von Duderstadt

Niedersachen

Ohrdruf

22v 12v

99885

Landkreis Gotha

Thüringen

Oldisleben

42r

06578

Kyffhäuserkreis

Thüringen

Ollendorf

80v

99198

Landkreis Sömmerda

Thüringen

Schwansee

107r 10

99195

OT von Großruderstedt Landkreis Sömmerda

Thüringen

Sömmerda

116r 101r

99610

Kreisstadt

Thüringen

Sondershausen

90r

99706

Kyffhäuserkreis

Thüringen

Stotternheim

37r

99095

OT von Erfurt

Thüringen

Tennstädt

114r

99955

Bad Tennstädt im Unstrut-Hainisch Kreis

Thüringen

Thaleben

26r

99707

Steinthaleben im Kyffhäuserkreis

Thüringen

Tunzenhausen

80r

99610

OT von Sömmerda im

Thüringen

Wagt, die

9r

Waidanbaugebiet im Steiger/Erfurt, Kuhweide, Dienstburg

Thüringen

Scroll to Top